DIY Basteln mit Kinder – Waldgeister aus Ästen

Diese Waldgeister sind lustig, gut drauf und kommen direkt aus dem Wald 🙂

Meinem Mann gefiel die Idee – hatte er im Hort gesehen. Also sind wir zu dritt los in den Wald. Es gibt auch ein Video dazu. Findet Ihr am Ende.

Dort liegen oft umgefallen Bäume oder heruntergefallene große Äste herum. Wenn kein Wald in der Nähe ist, aber vielleicht ein Nachbar oder Stadtarbeiter gerade Bäume oder dicke Hecken geschnitten hat, kann man sicher auch hier die richtigen Äste bekommen.Die Äste sollten ein 3er-Kreuzung haben. Dann stehen sie besonders gut. Ob groß oder klein – ist hierbei völlig egal.

Auf jeden Fall sollte man die Äste mit einer Messingbürste oder Küchenrasch aus Stahl gut von loser Rinde und Schmutz befreien.

Legt euch auch eine Heißklebepistole bereit. Damit kann man Blätter, Moos, Sternanis und andere tolle Sachen zusätzlich aufkleben.

Zum Bemalen nimmt man am besten Acryl-Farbe. Auftragen ohne Wasser. Der Phantasie sind hierbei keine Grenzen gesetzt.

Was wir auch sehr schön fanden sind Blätter als Gewand, Rock, Halskrause oder für die Kopfbedeckung.

Der nette Cowboy – der Waldgeist meines Mannes.

Moos gibt es ja nicht nur in Grün, sondern auch in Weiß, damit kann man tolle Frisuren kreieren oder lange Bärte.

Hier noch der wilde Waldgeist von meinem Sohn 🙂 Er hatte richtig Spaß dabei.

Wie versprochen zum Schluß noch der Link zum Video


Viel Spaß beim KREATIV sein!

BITTET BEACHTET, dass ich kein Profi bin und alle Projekte, welche ihr auf meinem Kanal findet und nacharbeitet eurem eigenen Risiko unterliegen. Ich übernehme keine Haftung für eventuelle Schäden oder Verletzungen. Seid VORSICHTIG!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

SCHON gesehen? Es gibt jetzt einen Bereich für meine ONLINEKURSE. Das Angebot wird ständig erweitert.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner