MakeOver eines Hängeschränkchens im Boho Look

Ein neues Design mit Kreidefarbe und Schablone!

Dieses kleine Hängeschränkchen habe ich durch Zufall entdeckt und musste es sofort mitnehmen. Jetzt hatte ich die Gelegenheit das schöne Stück neu zu gestalten.

UND SO HAB‘ ICH ES GEMACHT

SCHRITT 1:
Dieses mal habe ich den Anlauger wirklich zum Lösen der Farbe genutzt. Im Innenraum konnte ich ja nicht schleifen, da hat der Anlauger super geholfen. Der Rest vom Schränken ging auch nicht wirklich gut zum abschleifen. Die Kanten an den Türchen konnte ich aber von der Farbe befreien.

SCHRITT 2:
Zuerst habe ich alles mit Sperrgrund gestrichen, da ja der alte Farbe nicht überall abging und zu dem das Holz im Innenraum zum bluten neigte. Danach habe ich den Korpus Innen und Außen bis auf die Rückwand mit Kreidefarbe getrichen. Hier habe ich die Farben Cream mit einem Schuß Cashmere von Lignocolor verwendet. Tipp: Am besten alles mit Kreppband abkleben, was nicht gestrichen werden soll. Den Korpus habe ich dreimal gestrichen und den Innenraum viermal.

SCHRITT 3:
Nun habe ich die Türchen Innen und auch die kleinen Regalböden mit dem Farbton Deap Sea von Lignocolor gestrichen. So bilden diese eine wunderschönen Kontrast zu meinem selbstgemischten Altweiß. Zu dem habe ich sie auch noch mit Schablonen verziert. Die Muster habe ich auch mit dem selbstgemischten Altweiß und einem Schablonierpinsel gestupft und danach noch mit weißem Möbelwachs behandelt, nachdem ich sie leicht angeschliffen hatte.


SCHRITT 4:
Die Türchen habe ich außen mit einem Rest meiner Wandfarbe im Farbton „Forzen“ von Lignocolor gestrichen und auch hier mit Schablone und Altweiß das afrikanische Muster aufgestupft. Auch die Türchen habe ich mit dem weißem Möbelwachs behandelt.

Tipp: Bei fortlaufenden Mustern immer mittig beginnen. Also die Mitte ausmessen und markieren. Dasselbe gilt dann für die Schablone. So kann man sie richtig auf die Mitte setzen.

SCHRITT 5:
Auf den Korpus habe ich auch noch einen Teil des Muster schabloniert. Dieses mal mit dem Farbton Deap Sea als kleinen Kontrast zum Altweiß. Den gesamten Korpus habe ich sowohl Innen als auch Außen mit dem transparenten Möbelwachs versiegelt.

SCHRITT 6:
Vor dem Zusammenbau habe ich jetzt noch das Kreppband von meinen Naturholzelementen abgezogen und diese dann mit dem Leinöl-Firnis von Lignoclor versiegelt. somit bekam das kleine Hängeschränkchen noch den Boho Chic.

Hier das Video mit der Schritt-für-Schritt-Anleitung:


Viel Spaß beim KREATIV sein!

Passendes Material könnt Ihr hier online bestellen*:

In meinem Amazon Schaufenster findet Ihr die unten aufgeführten Produkte in verschiedenen Ideenlisten: https://www.amazon.de/shop/kreativstattandrea

  1. Kreidefarben, Möbelwachse und Zubehör von Lignocolor**
    Lignocolor könnte Ihr auch direkt hier bestellen.
  2. Schablone – findet Ihr hier: https://tidd.ly/3uVLHSe
  1. Schleifgerät, Schleifpapier, Anlauger, Pinsel
  2. Kreppband
  3. Möbelgriffe

**wurden mir zur freien Verfügung gestellt.

*ALLE AFFILIATE LINKS sind von mir freiwillig eingefügt und dienen als Materialvorschlag. Ich erhalte eine kleine Provision, wenn ihr über diesen Link einkauft. Dadurch wird es nicht teurer, aber ihr unterstützt mich ein bisschen. Lieben Dank 🙂

BITTET BEACHTET, dass ich kein Profi bin und alle Projekte, welche ihr auf meinem Kanal findet und nacharbeitet eurem eigenen Risiko unterliegen. Ich übernehme keine Haftung für eventuelle Schäden oder Verletzungen. Seid VORSICHTIG!

kreativstattandrea #diy #streichenmitkreidefarbe #shabbychic #möbelstreichen #kreidefarbe #lignocolor #schablonieren #streichenohneschleifen #anleitung #upcycling #makeover #boho

leitfaden-kreidefarbe-streichen-moebel-upcycling-kreativstattandrea-download-ebook-3

FÜR ECHTE STREICHFANS!

In meinem kompakten Basis-Leitfaden findest du die 6 einfachen Schritte für das Möbel streichen mit Kreidefarbe und noch ein paar wichtige Tipps & Tricks.

Kategorien

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

FÜR ALLE DIY-FANS!

Erhalte kostenlose

UPCYCLING Tipps und DIY-Inspirationen

direkt in dein MAIL-Postfach.

Newsletter

Zusätzlich verschicke ich nach der Willkommens Sequenz  ca. 1-2 mal die Woche eine E-Mail rund ums Thema DIY sowie Aktionen und Terminen dazu.  Du kannst dich jederzeit mit nur einem Klick abmelden. Für das Versenden der E-Mails nutze ich die Software „TheNewsletterPlugin“. Hier findest du alle Infos in meiner Datenschutzerklärung

🚀AUFGEPASST: Das DIY-CAMP #streichfieber startet am 15. Oktober! 

Trage dich unverbindlich in die Warteliste ein.

HALT!

Bleib‘ mit mir verbunden und halte dich auf dem Laufenden, damit du kein DIY, keinen Tipp und keine Aktion verpasst.

 

Abonniere meinen Newsletter und du bekommst alle Neuigkeiten direkt in dein Postfach.

WordPress Cookie-Hinweis von Real Cookie Banner